Fragen Sie Frau Andrea

iPhone youPhone for iPhone

Kolumnen | aus FALTER 31/10 vom 04.08.2010

Andrea Maria Dusl beantwortet knifflige Fragen der Leserschaft

Liebe Frau Andrea,

ganz Wien (und ganz Net) spricht nur mehr vom iPad und vom neuen iPhone 4 und ob man Brett und Waffel braucht und was jetzt ist mit der Antenne, wenn man Linkshänder ist. Ich habe andere Sorgen. Ich hab noch ein stinknormales iPhone 3G. Was ich nun (trotz ausgiebigsten Googelns) noch nicht übernasert hab, ist die Bedeutung der Symbole in der „Statusleiste“ ganz oben am Display. Die meisten verstehe ich, nicht aber die Kürzel gleich rechts neben dem Netzbetreiber. Wissen Sie Rat?

Ihr kommunikationsdurstiger Fan,

Peter Apfelter

Lieber Peter,

die Kürzel und Symbole auf Ihrer Scheibenstreichelwaffel bezeichnen verschiedene Verbindungsarten und Geschwindigkeiten. Sie sind abhängig vom jeweiligen Netz, in dem Sie kommunizieren. Ein simples S steht für speed, Geschwindigkeit, 3G für 3. Generation. Dahinter versteckt sich keine Familienkonstellation, sondern ein Breitband-Datennetzwerk namens HSPA (High Speed Packet Access). Über das Auftauchen von 3G dürfen Sie sich getrost freuen, es bedeutet amida, bedeutet forza, bedeutet velocità. Weniger Netzglück haben Sie mitunter in Innenräumen, Aufzügen und anderen Obstruktionen. Dann springt die Anzeige auf E (für Edge – Enhanced Data Rates for GSM Evolution) und damit in den schneckenschleichenden GSM-Halbschlaf des ersten Mobilfunkstandards.

Versuchen Sie in solchem Fall in den Einstellungen den Flugmodus ein- und auszuschalten. Das iPhone sucht sich nach diesem kleinen Trick eine schnellere Verbindung, im besten Falle 3G. Oft hilft es auch, sich in die Nähe eines Fensters zu begeben. Ganz ursprünglich wird es, wenn Edge nicht vorhanden ist. Dann wird Ihre Waffel versuchen, in einem noch älteren 2G-Protokoll zu surfen und ein O anzeigen, es steht für „Outside Chance“. Websurfen ist nun so mühsam wie auf antiken 24K-Telefon-Modems. Sollten Sie in Ihren Einstellungen Wi-Fi (Wireless Fidelity), auch als WLAN (Wireless Local Area Network, drahtloses lokales Netzwerk) bekannt, aktiviert haben, wird der Wi-Fi-Fächer (ein Punkt mit zwei konzentrischen Bögen) erscheinen.

Um ganz offline zu sein, für Freund wie Feind unerreichbar, schalten Sie auf Flugmodus. In der Statuszeile wird ein kleines Flugzeug erscheinen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige