Tipps

Die höchst merkwürdigen Reisen des Erwin Einzinger

Lexikon | aus FALTER 32/10 vom 11.08.2010

Literatur und Wein präsentiert die Buchhandlung Leporello im August auf der Summer Stage. Ab 18 Uhr können Wiener Weine verkostet werden, dann wird gelesen. Bereits am Werk waren David Schalko und Andrea Maria Dusl, später folgen noch Erika Pluhar und Thomas Askan Vierich. Den literarischen Leckerbissen des Programms bildet aber die Lesung von Erwin Einzinger (Jg. 1953) aus seinem wild wuchernden Roman „Von Dschalalabad nach Bad Schallerbach“. Der Oberösterreicher fährt darin eine Vielzahl von Figuren auf und schickt diese auf höchst merkwürdige Reisen durch eine Welt, die zwar bis auf den letzten Zentimeter vermessen scheint, aber durch Einzingers Brille betrachtet für so manche Überraschung gut ist. SF

Summer Stage, So ab 18.00, Lesung ab 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige