Neu im Kino

„A-Team“ – Der Unfilm zur Serie aus den 80ern

Lexikon | Michael Pekler | aus FALTER 32/10 vom 11.08.2010

Für Professionalisten war das Kino schon immer das beste Terrain, um ihre Fähigkeiten zur Schau zu stellen. Sogar aus der Unzulänglichkeit machte das Subgenre eine Tugend: Wer selber nicht alles kann, hat eben Freunde, die wahlweise Waffen, Autos und Frauen beherrschen. In „Das A-Team“, entstanden nach der einschlägig dummen TV-Serie aus den 80er-Jahren, kommt dazu noch ein debil-genialer Kunstflieger – und schon kann das Soldatenquartett an seiner Rehabilitation und für die gute Sache werken. Angeblich hat der von den Brüdern Scott produzierte Film sogar einen Regisseur und eine Handlung, was die Bande nicht davon abhält, das zu tun, was sie am besten kann: möglichst laut Gebäude in Schutt und Asche legen.

Ab Fr in den Kinos (OF im Haydn)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige