Menschen

Am Gurkenfeld

Lexikon | Christopher Wurmdobler | aus FALTER 32/10 vom 11.08.2010

Zugegeben, die Saure-Gurken-Zeit ist ausgebrochen. Und zwar brach sie mit aller Wucht über uns herein. Wohlgemerkt, hier ist nur vom Gesellschaftsparkett die Rede, auf dem sich die Gurkengläser nur so stapeln. Jetzt bekommt sogar die X- und Y-Prominenz Aufmerksamkeit, wer jetzt seine 15 Minuten Ruhm haben möchte, soll sie bitte bei der Rezeption abholen. Da wird sogar eine Elefantengeburt zur Staatsaffäre und eine Dompfarrer-Dompfarre-Vermählung zur Elefantenhochzeit. Vor dem Museumsquartier (Sie sehen: Wir schreiben nicht „MQ“, wir müssen schließlich zwei Zoo-Spalten vollbekommen) kam es zu einer Massenchoreografie. Der semiprominente Tanzinstrukteur Alamande Belflor brachte eine Menschenmenge zum Hopsen. Anlass war der Auftakt der Initiative Sportplatz Wien ( www.sportplatzwien.at), bei der den ganzen August der öffentliche Raum zur Bewegungsfläche werden soll. Sportinteressierte bekommen so Trainingseinheiten gratis – und machen ja vielleicht im September in der Halle


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige