Glosse

Oh Schreck: Oscar-Preisträger Christoph Waltz ist Deutscher!

Kultur

Falter & Meinung | Armin Thurnher | aus FALTER 32/10 vom 11.08.2010

Das Zentralorgan für Aufklärung, Pathos und Menschenwürde, die Tageszeitung Österreich, belehrt uns, der Schauspieler Waltz sei kein Österreicher, sondern deutscher Staatsbürger. Wir hätten uns somit über den Falschen gefreut, als er den Oscar bekam. Das ewige Thema Österreichertum in der Kunst, hier lacht es uns erneut entgegen. Der gute Hofrat Temnitschka, ein Kulturbeamter alten Schlages, pflegte zu erklären: Österreichische Musik ist, was in Österreich geschrieben wird. Insofern war Beethoven Österreicher. Ein österreichischer Film wäre also einer, der hier gedreht wurde, oder woanders mit österreichischem Geld. Und Herr Waltz? Hier geboren, aber für einen US-Film beoscart. Zur Sicherheit werden wir ihn nachträglich einbürgern. Ist zwar wurscht, gibt uns aber ein besseres Gefühl.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige