„Transform your breakfast into soundwaves!“

Feuilleton | aus FALTER 32/10 vom 11.08.2010

Die radelnden Spaßvögel von Critical Mass und Pleasant Revolution traten für das Bicycle Music Festival in die Pedale

Reportage: Valentin Ladstätter

Mit leichtem Nieselregen geht es los. Rund 50 Leute sind auf den Yppenplatz in Ottakring gekommen, wo die Wiener Radfahrer-Guerilleros von Critical Mass gemeinsam mit ihren Kollegen von der Pleasant Revolution aus San Francisco eine kleine Bühne aufgebaut haben. Der Witz dabei: Die gesamte Stromversorgung dafür wird auf vier Fahrrädern mit großen Dynamos ertreten.

Auch das Publikum ist aufgefordert, etwas Energie zum Geschehen beizutragen. „Transform your breakfast into soundwaves! Help the other cyclers“, ruft die Sängerin der Band Stich Craft ins Mikrofon, wenn einer der Stromradler müde wird und die Hand hebt, um abgelöst zu werden.

Der Regen wird immer stärker. Im Badeanzug und mit einer bunten Irokesenperücke auf dem Kopf betritt Joey Cheng alias CelloJoe als Letzter auf dem Yppenplatz die Bühne. Mitgebracht hat er sein Cello


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige