Neue Platten

Kurz besprochen

Lexikon | aus FALTER 33/10 vom 18.08.2010

Klassik

50 Jahre Großes Festspielhaus Salzburg Eine so üppige wie günstige 25-CD-Box (ca. 55 Euro) feiert 50 Jahre Großes Festspielhaus mit Höhepunkten aus der Geschichte des Holzmeister-Baus: fünf Opern-, zehn Konzert- und zwei Recitalmitschnitte, allesamt vollständig, von der Eröffnungspremiere 1960 mit dem „Rosenkavalier“ unter Karajan über Janáceks „Aus einem Totenhaus“ (Abbado, 1992) bis zu Tschaikowskys „Eugen Onegin“ (Barenboim, 2007); von Karl Böhms verklärtem Mozart (1966) über Bernsteins Mahler-Visionen (1975) bis in die Moderne mit Pierre Boulez (1997); dazu Klavierabende von Alfred Brendel (2007) sowie Martha Argerich und Nelson Freire (2009). (DG) CF

Lang Lang: Live in Vienna Die Massen begeistert der Chinese derzeit wie kein Zweiter, die Fachwelt bleibt zurückhaltend. So ist Lang Lang auch nach seinem Labelwechsel um Seriosität bemüht und wählte für sein zweites Livealbum einen Mitschnitt aus dem Wiener Musikverein vom Februar 2010. Auch das Programm


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige