Menschen der Woche

Hype und Häfen

Steiermark | Schaffer & Schenker | aus FALTER 33/10 vom 18.08.2010

Da sollten die Herrschaften von FPÖ und BZÖ einmal vorbeischauen, wenn Veranstaltungen wie die Präsentation der Ergebnisse einer internationalen Workshop-Woche im fashion.Lab anstehen. Dann würden sie sehen, dass junge Menschen verschiedenster Nationalitäten nicht nur auf engstem Raum Platz haben, sondern auch prima miteinander auskommen. Am Workshop, der unter dem Thema Nachhaltigkeit lief, haben rund dreißig Jugendliche aus europäischen Ländern teilgenommen, um Mode und Kunstverwandtes unter der Anleitung von Projektverantwortlichen wie Alex Pötz oder Evelina Lundqvist vom Netzwerk earth.re.create zu entwerfen. Mit seinen H&M-Fetzen ist man sich da richtig schlecht vorgekommen. Wer sich aber unter Anleitung der Jugendlichen aus Secondhand-Ware etwas Neues geschneidert hat, dem ging es gleich besser.

Ein Hype ist ja ein über die Bedeutung hinaus entfachter Medienrummel. Das ist in etwa das, was zurzeit auf den französischen Star-DJ David Guett a zutrifft, der im Schwarzl Freizeitzentrum


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige