Nachrichten aus dem Inneren

Die Redaktion erklärt sich selbst

Falter & Meinung | Armin Thurnher | aus FALTER 33/10 vom 18.08.2010

Für dieses Interview war Popexperte Gerhard Stöger überqualifiziert. Der zweifache Vater traf auf die zweifachen Eltern Judith Holofernes und Jean-Michel Tourette von Wir sind Helden und sprach mit ihnen über Elternschaft. Die Musiker haben ihre Babypause hinter sich (so etwas hätte man der Popmusik nicht zu jeder Zeit vorausgesagt) und gaben bereitwillig Auskunft über Heldentum und Elternschaft.

Kinder und Auszeit: Damit ergibt sich mit schneidender Konsequenz das Thema dieser Rubrik. Die Art-Direktion hatte gerade einschlägigen Urlaub, Dirk Merbach war auf Malta, Raphael Moser erzählt strahlend von Kanada. „Lachsfischen?“, fragte ich. „Grizzzlyjagd?“, wollte der einschlägig erfahrene Hackl wissen (Kanada-, nicht Grizzly-erfahren). Ach wo, sagte Moser, Kinder! Unsere Freunde in Kanada haben Kinder. Die haben mit unseren drei Wochen durchgespielt. Das ist Urlaub!

Von Sonnenkindern zu Sorgenkindern: Gemeint sind nicht in erster Linie die Korruptionisten und Malversanten unserer Republik (obgleich Gerlinde Pölsler im Steiermark-Teil wieder Saftiges zu berichten weiß). Gemeint ist die Haustechnik.

Wenn sich über der Life-Style-Ecke schwarze Zornesschwaden ballen, weiß man, er druckt schon wieder nicht. Der Drucker, dessen Hersteller wir hier lieber verschweigen. Datenwart Vaclav Habich grollt, der Redakteur sehnt sich nach der Schreibmaschine. Am Ende des Tages mischt sich in Vacis schwarzen Unmut der weiße Rauch seiner Marlboro. Soll heißen: Es kann wieder gedruckt werden. Vedi ist übrigens auf Urlaub. Ohne Kinder.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige