Kolumne

Russland, Pakistan, China: Wer trägt Verantwortung im Chaos?

Außenpolitik

Falter & Meinung | Franz Kössler | aus FALTER 33/10 vom 18.08.2010

So sehr Moskaus Luft durch den Rauch der Waldbrände getrübt ist, so klar ist der Versuch der Regierung erkennbar, ihr Image zu retten und die politische Verantwortung zu verdecken.

Russlands Ministerpräsident Vladimir Putin hat aus Erfahrung gelernt, die gegängelten Medien verbreiten Propaganda. Vor genau zehn Jahren sank das Atom-U-Boot Kursk in der Nordsee, das ganze Land verfolgte den vergeblichen Überlebenskampf der jungen Matrosen.

Präsident Putin aber ließ sich in seinem Urlaub am Schwarzen Meer nicht stören, was ihm heftige Kritik im damals noch unabhängigen Fernsehen einbrachte.

Bei der jetzigen Brandkatastrophe lässt Putin sich als mitfühlender Politiker darstellen, der die Feuerwehrleute in ihrem Einsatz ermutigt, ja sogar persönlich ein Löschflugzeug steuert. Das inzwischen wieder kontrollierte Fernsehen verbreitet die Propagandabilder. Kritiker kommen nur noch in den Blogs im Internet zu Wort.

So steigt, nach Angaben der Meinungsforscher, Putins Popularität, während


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige