Meldungen

Kultur kurz

Feuilleton | aus FALTER 33/10 vom 18.08.2010

Drei offene Opernhäuser

Die Volksoper Wien feiert auch heuer wieder den Saisonauftakt an der frischen Luft, diesmal allerdings nicht mit einem Rummel vor dem Haus, sondern mit einem Konzert im nahegelegenen Arne-Carlsson-Park. Am 3. September ab 19.30 Uhr sind Publikumslieblinge des Hauses wie Ferruccio Furlanetto, Angelika Kirchschlager, Kurt Rydl und natürlich Direktor Robert Meyer mit Ausschnitten aus Operette, Oper und Musical zu hören. Enrico Dovico, Alfred Eschwé u.a. dirigieren Chor und Orchester der Volksoper, Christoph Wagner-Trenkwitz moderiert. Bereits ab 18 Uhr ist ein Schanigarten geöffnet. Bei Schlechtwetter findet das Konzert um 20 Uhr in der Volksoper statt – in jedem Fall bei freiem Eintritt.

Tags darauf, am 4. September, eröffnet die Wiener Staatsoper die neue Saison – und mit ihr die neue Direktion von Dominique Meyer und Franz Welser-Möst. Bei einem Tag der offenen Tür haben Besucher um 15 und 19 Uhr jeweils drei Stunden lang Gelegenheit, das Haus hinter den


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige