Florians Nachtdienst

Was in Wiens Partyszene passiert – Veranstaltungen im Überblick

Lexikon | aus FALTER 34/10 vom 25.08.2010

Falsche Antwort auf Die Antwoord

Schon als wir die Wohnung am Mittwoch kurz vor Mitternacht verlassen, winkt uns ein Freund zu. „Heast, was hast denn da für eine komische Jacke an? Sicher am Weg zu Die Antwoord, oder?“ Wir nicken peinlich berührt. Da wollen wir endlich einmal unser Fledermausärmel-Jeans-Oberteil ausführen, eine Jacke, die schon ewig im Kasten auf den passenden Einsatz wartet. Auf den Gig der südafrikanischen Rave-Rap-Ungeheuer Die Antwoord eben, auf die neuen Meister des schlechten Geschmacks. Und dann werden wir schon auf dem Weg zur Party gedisst! Auch in der Pratersauna sind wir offenbar die Einzigen, die den Drang hatten, sich für Die Antwoord peinlich anzuziehen. Dem Ninja-Dresscode ist zumindest niemand nachgekommen. Dafür ist die Show selbst eine Ausgeburt des Wahnsinns. Kurz und brachial, wie der YouTube-Hype, den das Trio losgetreten hat. 40 Minuten in Unterhosen und Tierkostümen, mit nackten Hintern und Granaten wie „Zef Side“ oder „Fish Paste“.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige