Musik Tipp Neue Musik

Wo bedrohte Sprachen zu Musik werden

Steiermark | aus FALTER 34/10 vom 25.08.2010

Wer bei der Reihe „wein.klang“ an Heurigensäuselei denkt, der irrt. Das Programm des klang.haus in Untergreith setzt auf Neue Musik und experimentelle Dichtung. Für „Phonart – The Lost Languages of Europe“ sind diese Woche Künstler aus Serbien, Kroatien und Tschechien geladen, die sich mit „verlorengehenden Sprachen Europas auseinandersetzen“. So wird etwa die One.Night.Band unter der Leitung der in Kroatien lebenden Künstlerin Zahra Mani Kompositionen präsentieren, die sich mit der Klanglichkeit bedrohter Sprachen auseinandersetzen. Lustig könnte es werden, wenn Vortragende und das Publikum Texte der kroatischen Dichterin Dragica Rajic lesen, jeder in dem Akzent, den er von zu Hause mitbringt. Detailinfos: www.klang-haus.at. TS

klang.haus, Untergreith, Sa 17.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige