Wertungsexzess

Hero der Woche: Claudia Schmied

Politik | aus FALTER 35/10 vom 01.09.2010

Die Ministerin sagt: „Schule ist ein Ort der Toleranz.“ Absolut richtig!

Aufregung an einer Wiener HTL: Eine transsexuelle Lehrerin will nach den Ferien nicht als Mann, sondern als Frau unterrichten. Manchen Eltern ist das gar nicht recht. Nun hat Unterrichtsministerin Claudia Schmied (SPÖ) entschieden: Die Pä-dagogin darf weiterhin Kinder ausbilden, unabhängig davon, ob sie Männer- oder Frauenkleidung trägt. Die Schule ist ein Ort der Toleranz, meint Schmied und hat vollkommen Recht. Jugendliche sollen erfahren, dass es nicht nur einen richtigen Lebensentwurf oder eine normale sexuelle Ausrichtung gibt. Das ist wichtig für jene Teenager, die sich mit ihrem Anderssein schwertun. Und es zeigt, dass man einen Menschen nicht einfach ausschließen kann, bloß weil er nicht allen genehm ist. Eine Schule, die diese Lektion lehrt, ist fortschrittlicher, als wir bisher angenommen hätten.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige