Wie gedruckt

Pressekolumne

Medien | Nina Horaczek | aus FALTER 35/10 vom 01.09.2010

Das ist aber ein besonders schlechter Abgang: Diese Woche erscheint die letzte Ausgabe vom Bezirksjournal der Krone- und Kurier-Tochter Mediaprint, das uns mit Grätzeltratsch versorgte. Und wer lächelt einem vom letzten Cover entgegen? Heinz-Christian Strache. „HC Strache sagt JA zu uns WIENERN“ steht drauf. So gesehen – wer braucht schon das Bezirksjournal? Die Wiener Bezirkszeitung hat nämlich die bessere Titelzeile: „Callboy rettete Witwe vor dem Selbstmord“ steht da. Den Lebensretter in knappen Unterhosen hat eine depressive Bezirkszeitung-Leserin auch noch ausgerechnet ebendort gefunden. Die Bezirkszeitung hat Callboy Ray vor einigen Monaten porträtiert. Und Ray brachte der Leserin nach einer schweren Erkrankung „neu erworbene Lebensqualität“. Deshalb wird der Callboy nun unter Freundinnen weitergereicht. „Denn jede Frau sollte das Glück haben, wenigstens einmal im Leben einem Mann wie ihm begegnen zu dürfen“, sagt die wieder lebensfrohe Bezirkszeitung-Leserin. Wie schön!


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige