Landtagswahl Steiermark 2010

Auch Sozialdemokraten tragen Tracht

Steiermark | aus FALTER 35/10 vom 01.09.2010

Beim SPÖ-Wahlkampfauftakt erklärten die Roten den Schwarzen den „Trachtenkrieg“

Bericht: Herwig G. Höller

Drinnen im Foyer werden noch Briochekipferln und Rosinenstangerln verteilt, draußen vor der Grazer Stadthalle warten steirische SPÖ-Granden auf Bundesparteichef Werner Faymann. Es ist Samstag, kurz vor zehn Uhr, und die SPÖ Steiermark zelebriert ihren offiziellen Auftakt zum Landtagswahlkampf. Mit von der Partie ist auch Salzburgs Landeshauptfrau Gabi Burgstaller, sie wird die erste Rede halten und Voves unter anderem einen roten Taktstock schenken. Momentan gibt sie einer jungen Wahlkampfhelferin im Dirndl eine kleine Wortspende. „Für mich ist klar, er muss wieder Nummer eins mit der SPÖ werden, damit sie auch in den nächsten Jahren noch vieles verändern können“, sagt sie wenig überraschend. Doch dann ist Werner Faymann da, der Medientross stürzt sich auf die Kombination Voves-Faymann, und zu „What’s up“, einem Hit der 4 Non Blondes aus dem Jahr 1993, marschieren


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige