Neue Platten

Kurz besprochen

Lexikon | aus FALTER 35/10 vom 01.09.2010

Klassik/ Neue Musik

Maurice Ravel: Die Klavierkonzerte Beim Ensemble Intercontemporain begann vor über einem Vierteljahrhundert ihre Zusammenarbeit, es hat also erstaunlich lange gedauert, ehe sich Pierre Boulez und Pierre-Laurent Aimard, begleitet vom Cleveland Orchestra, an einen Klassiker der französischen Moderne machten: Maurice Ravels spätes Doppelpack der um 1930 entstandenen, so unterschiedlichen Klavierkonzerte. Das Warten hat sich gelohnt: Klangliche Verführungskunst und strukturelle Klarheit schließen sich hier weder beim wuchtigen „Konzert für die linke Hand“ noch im jazzig-agilen G-Dur-Konzert aus. (DG) CF

KoFoMi #14: Farben Seit 15 Jahren treffen sich junge Komponisten und Interpreten in Mittersill – jenem Ort, in dem Anton Webern 1945 versehentlich erschossen wurde –, um in öffentlicher Werkstattatmosphäre neue Stücke zu erarbeiten. Die Jubiläumsausgabe des Komponistenforums Mittersill widmet sich heuer unter dem Motto „Strom“ der Elektroakustik. Und wie


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige