Frage der Woche

Droht der Kahlschlag, Frau Hofer?

Steiermark | aus FALTER 35/10 vom 01.09.2010

Anita Hofer ist Vorstandsmitglied der IG Kultur Steiermark. „Angeblich kommt es im Kulturbereich nächstes Jahr zu Kürzungen von 25 Prozent. Sollte das wirklich passieren, könnte es sein, dass autonome Kulturinitiativen bis zu 300 Leute kündigen müssen, weil es ja unmöglich ist, bei der Infrastruktur zu sparen. Allerdings würden diese Arbeitslosen das AMS dann mehr kosten, als über die Einsparungen reinkommen würde. Beim nächsten IG-Kultur-Gespräch habe wir die Kultursprecherinnen und -sprecher der im Landtag vertretenen Parteien zu Gast. Es ist unser Anliegen, dass sie sich dazu, aber auch zu anderen wichtigen kulturpolitischen Themen äußern." „Kahlschlag statt Kultur politik" am 7.9. um 19.00 im Grazer Spektral. TS


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige