Kleinanzeigerinw

Gute Idee, unter Umständen

Menschen hinter Inseraten

Lexikon | Stefan Kluger | aus FALTER 36/10 vom 08.09.2010

Patrice Fuchs hat immer wieder gute Ideen. Das Wortspiel „Unter Umständen“ fiel ihr vor einigen Jahren ein. Und nun betreibt sie ein Geschäft für Umstandsmode, das so heißt. Groß verdienen könne man damit nicht, sagt Patrice, die auch zwei Teilzeitangestellte bezahlen muss. Mit der Umstandsmode finanziert sie aber ihr neues Projekt: babylog.at. „Ein Blogportal für Eltern. So etwas gab es bislang nicht in Österreich. So gesehen bin ich ein first taker“, berichtet die gebürtige Schwedin.

Im hohen Norden sei das anders, Österreich hinke da hinterher – wieder einmal. Seit drei Monaten versucht sie nun, möglichst viele Eltern für ihr Anliegen zu gewinnen, um den Erfahrungsaustausch anzukurbeln. „Eltern sind oft versteckt, ganz unter sich. Viele haben interessante Meinungen und Ideen, die aber nicht mit Außenstehenden geteilt werden.“ Mit ihrer Homepage will sie diesen Zustand ändern und den Austausch zwischen Eltern erleichtern. Dabei soll es keine langwierige Prozedur geben; lediglich fünf Minuten dauert die Account-Erstellung auf babylog.at. Und wer sich trotzdem nicht gleich anmelden will, kann jederzeit in den Kommentaren seinen Senf dazugeben. Die Mutter zweier Kinder hat auch kein Problem damit, wenn auf ihrer Seite nicht ausschließlich über Kinder geschrieben wird. „Es darf über Gott und die Welt gebloggt werden.“ Nur wenn Rassismus oder andere Grauslichkeiten in oder zwischen den Zeilen stehen, schreitet sie ein.

Am Tag ist sie Journalistin und Geschäftsbetreiberin, abends kümmert sie sich um babylog.at. In der Textilbranche wäre sie aber fast krachen gegangen. „Keiner hat mir gesagt, dass sich im dritten oder vierten Jahr entscheidet, ob ein Geschäft besteht oder nicht.“ Mit ihren letzten Reserven konnte „Unter Umständen“ gerettet werden. Und deshalb gibt es heute babylog.at.

Die Kleinanzeige Bist du Eltern? Dann hast du sicher ein spannendes Leben und viel zu sagen! Eröffne deinen eigenen Elternblog auf babylog.at


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige