Musik Tipp Pop

Indie-Rock als Boxkampf unter Leidensdruck

Steiermark | aus FALTER 36/10 vom 08.09.2010

Mark Oliver Everett, der sich schlicht E nennt und seit 1996 die Indie-Rock-Institution Eels betreibt, hat’s nicht leicht im Leben. Das hört man seinen Songs gut an: melancholisches Qualitätssongwriting auf Fender-Rhodes-Basis ohne zu harte Ecken und Kanten, Mundwinkelhaltung erdwärts. Auch jene Lieder der jüngst erschienenen fünfzehnten Platte „Tomorrow Morning“ der Band, die bereits die dritte Veröffentlichung (!) innerhalb der letzten 15 Monate ist, stehen in dieser Tradition. Die immense Fanschar des Herrn huldigt aber ohnehin jedem Lebenszeichen des Herrn und wird auch diese Albumpräsentation mit Support des halbgaren Rock-Konvoluts von Alice Gold zelebrieren. CM

Orpheum Graz, Mo 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige