„Aus Spaß wurde Ernst“

Steiermark | aus FALTER 36/10 vom 08.09.2010

Michael Ostrowski hat gerade Elfriede Ott entführt. Jetzt hat er Angstträume wegen der Amadeus Gala

Interview: Tiz Schaffer, Thomas Wolkinger

Wer im wunderbaren Gasthaus „Sportkegelbahnen Scheff“ im Grazer Gries das Codewort „Michael Ostrowski“ ausspricht, wird von Wirtin Roswitha Jagersbacher bevorzugt behandelt. Das hat, wie sie sagt, damit zu tun, dass ihr die Tage, an denen hier „Die unabsichtliche Entführung der Frau Elfriede Ott“ gedreht wurde – Ostrowski schrieb am Drehbuch mit und spielt den Loser Toni Cantussi –, ewig in Erinnerung bleiben würden. Ostrowski selbst, der von der Nestroy-Probe im Schauspielhaus zum Interview kommt, liest sie sowieso jeden Wunsch von den Lippen ab. Und eine Bitte hat Frau Rosi, die im Film einen so kurzen wie souveränen Auftritt als Ketamin-Dealerin hat, auch noch an den Autor und Schauspieler: „Wennst wieder einmal eine Rolle brauchst – vergiss mich bitte nicht!“

Falter: Herr Ostrowski, so wie Sie hier empfangen werden, könnte


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige