15 Jahre ohne Blut und Knochen

Steiermark | aus FALTER 37/10 vom 15.09.2010

Vegetarismus ist dieser Tage in aller Munde. Spätestens seit US-Starautor Jonathan Safran Foer sein neues Buch „Tiere essen“ vorlegte, in dem er auf die Probleme des Verzehrs toter Lebewesen aufmerksam macht. Dass Fleisch nicht die Zukunft sein kann, wusste Albin Gilma, Betreiber des Grazer vegetarischen Restaurants Ginko, bereits Mitte der 90er. Seit 15 Jahren gibt es das Lokal in der Grazbachgasse, ein Grund zu feiern meinen die Veranstalter disko404, die ein Jubiläumsfest mit allerhand Gästen der regionalen Popmusikszene organisiert haben. Vorne dabei der verwegene Elektronikbarde David Hebenstreit, besser bekannt als Sir Tralala, die Wiener Krawallpopper Sex Jams und viele lokale DJs. Vor der Party wird gegrillt, ohne Knochen versteht sich. CM

Kulturzentrum Niesenberger, Fr 16.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige