Landtagswahl Wien 2010

Kreuzerl

Politik | aus FALTER 37/10 vom 15.09.2010

Jeder fünfte Wiener Wähler hat Migrationshintergrund. Wie die Parteien einen Ausländerwahlkampf der anderen Art für sich entdecken

Bericht: Stefan Apfl, Barbara Tóth

Iyi Aksamlar, Kalispera, Dobra Vecer, Good Evening“, sagt die Moderatorin, während sie die Bühne im gefüllten Festsaal des Wiener Rathauses betritt. Zu ihren Füßen sitzen Sikhs neben Türken, Chinesen neben Griechen, Vietnamesen neben Serben. Rund 500 Klein- und Mittelunternehmer mit Migrationshintergrund sind am vergangenen Freitagabend der Einladung der SPÖ zum zweiten „Galaabend der ethnischen Ökonomien“ gefolgt. Ein Drittel der Unternehmen in Wien wird von Migranten geführt, allein vergangenes Jahr haben Menschen aus 85 Nationen einen Gewerbebetrieb eröffnet. „Auf das Rathaus können Sie sich immer verlassen“, versichert SPÖ-Finanzstadträtin Renate Brauner den Gästen und Integrationsstadträtin Sandra Frauenberger ruft: „Wir sind auf der guten Seite der Macht!“

Der multikulturelle Abend im Rathaus


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige