Enthusiasmuskolumne

Mit Vaseline gegen die 80er-Scheiße

Diesmal: Der beste Song der Welt der Woche

Feuilleton | Gerhard Stöger | aus FALTER 38/10 vom 22.09.2010

Was der Pop der abgelaufenen Dekade ohne die 80er-Jahre gewesen wäre? Ein großes schwarzes Loch womöglich. Ohne Postpunk keine Franz Ferdinand und Konsorten, ohne Synthiepop kein Elektropop, ohne Rave kein Nu Rave, ohne U2 keine Arcade Fire, ohne Mutant Disco kein LCD Soundsystem, ohne Madonna keine Lady Gaga. Je länger das Revival anhielt, desto leiser wurden die Kritiker. Von einer Zeit des oberflächlichen Schreckens und der geballten Stilirrtümer spricht heute kaum noch jemand.

War also alles super in der Dekade von MTV und Live Aid, Michael Jackson und Guns N' Roses, Independentnetzwerkbildung und Plastikpopdominanz? Nein, sagen Eugene Kelly und Frances McKee. Sie sagen es nicht, sie singen es, und zwar ganz entschieden: "You want the truth? Well, this is it: I hate the 80's 'cause the 80's were shit!"

Die beiden wissen als Zeitzeugen, wovon sie singen. 1987 gründeten sie in Glasgow die Vaselines, eine auf charmant schrammeligen Indiepop spezialisierte Band, die kaum wer kennen würde, hätte nicht Kurt Cobain einen derartigen Narren an ihnen gefressen gehabt, dass er mit Nirvana gleich mehrere ihrer Lieder coverte.

20 Jahre nach ihrer Auflösung machen Kelly und McKee wieder gemeinsame Sache. Und so unvorteilhaft gealtert sie am Cover ihres Comebackalbums "Sex with an X" auch aussehen mögen, ihre Lieder lassen doch sofort wieder die Sonne aufgehen. Charme und Schmäh der Vaselines haben die Jahre unbeschadet überstanden; ihre Lieder sind liebenswert wie eh und je, wenn sie auch einen Tick weniger dilettantisch tönen.

Widerspruch dulden sie übrigens keinen: "Brain like a rubik's cube, didn't notice we got screwed. Now the party's over, nothing left but hangover. What do you know? You weren't there. It wasn't all Duran Duran." Und jetzt alle: "You want the truth? Well, this is it: I hate the 80's 'cause the 80's were shit!"


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige