Mode, niederschwellig

Stadtleben | aus FALTER 38/10 vom 22.09.2010

Viel zu sehen gibt es diese Woche bei der zweiten MQ Vienna Fashion Week

Vorbericht: Christopher Wurmdobler

Wir müssen zugeben: Als die MQ Vienna Fashion Week vergangenen Herbst erstmals stieg, waren wir ein bisschen gehässig hier im Falter. Was aber vielleicht auch daran liegt, dass man dem Hype nicht ungesehen Glauben schenken sollte. Lieber erst einmal abwarten und schauen, wie es so ist. Und es war - gar nicht mal so schlecht.

Vielleicht hätten die Organisatorinnen der Veranstaltung im und vor dem Museumsquartier damals einfach nicht großspurig ankündigen sollen, dass es sich dabei um ein "Mode-Event auf internationalem Niveau" handelt. Das verleitet natürlich zu Späßen; wer weiß hier schon, wie so ein "internationales Niveau" auszusehen hat?

Wer auf Paris, Mailand, New York oder Berlin pfeift, fand sich in Wien auf einer durchaus gelungenen Modemesse wieder, die vor allem Endverbraucherinnen und -verbraucher ansprach. Aber Profieinkäufer und Medienmenschen halt auch ein bisschen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige