Kabarett Tipp

Der Mr. Hyde unter den Clowns: Leo Bassi in Wien

Lexikon | aus FALTER 38/10 vom 22.09.2010

Er selbst versteht sich als gefährlichster Clown der Welt, andere nennen ihn den Mr. Hyde unter den Clowns. Seinen ruf als "bad guy" seines Metiers hat sich Leo Bassi hart erarbeitet. Wer jemals einen seiner Auftritte erlebt hat, wird bestätigen, dass der Mann ziemlich unangenehm werden kann. Aber weil er dabei eben auch sehr komisch ist, verzeiht man ihm das gern. Der 58-jährige Italo-Amerikaner stammt aus einer berühmten Zirkusfamilie und hat sein Handwerk auch in der Manege gelernt; mit dem, was man aus dem Zirkus kennt, haben seine Performances aber wenig zu tun. Nach Wien kommt Bassi diese Woche mit seinem Programm "Utopia" - seiner Antwort auf globale Krisen und internationale Gauner wie Silvio Berlusconi und Bernard Madoff. WK

Orpheum, So 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige