Kabarett Kritik

Im Namen des Gesetzes: Da lacht das Juridicum

Lexikon | aus FALTER 39/10 vom 29.09.2010

Hätte Ludwig Müller seine Zugabe - ein Dramolett, in dem die Ingredienzien eines griechischen Salats vor dem Richter stehen - nicht gebracht, wäre sein Programm "Der Paragrafenreiter" zur Gänze wohl am besten bei Juristen-Weihnachtsfeiern aufgehoben. So aber ließ er doch noch seine sprachverliebte Sonderbegabung aufblitzen. Und wenn der grantelnde Jurist Dr. Ferdinand Just mit seiner Tante Therese ins Burgtheater geht, um angesichts eines zeitgenössisch ausstaffierten Königsdramas sein eigenes surreales Theaterstück im Kopf zu entspinnen, macht das mehr Spaß als wenn Müller seiner Figur anzügliche Schüttelreime in den Mund legt. Aber dieser Dr. Just ist eben ein von seiner Gesetzeskenntnis Getriebener, der trotzdem selten Recht - und noch weniger Dank bekommt. BH

Kabarett Niedermair, Fr, Sa 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige