Kunst Tipps

Die Siedlung als WG betrachtet

Steiermark | aus FALTER 39/10 vom 29.09.2010

Kennen Sie ihre Nachbarn? Oder besuchen Sie nur die gleiche Trafik? Fragen dieser Art beschäftigten sechs heimische Künstlerteams im Rahmen des Projekts "Schönes Wohnen" des Instituts für Kunst im öffentlichen Raum Steiermark.

Mit heterogenen künstlerischen Ansätzen widmet man sich Grazer Wohnsiedlungen und deren Kommunikations- und Sozialstruktur. So gestaltete etwa das junge Künstlerduo Zweintopf ein Stickeralbum mit Fotos der Bewohner der Arlandsiedlung, Michael Hieslmair und Michael Zinganel spüren dem Sozialpotenzial der Trafik nach, und Marko Lulic nimmt sich die Wohnträume der Terrassenhaussiedlung vor. Am Sonntag findet eine "Vernissagenmeile" in allen bespielten Siedlungen statt, um 10.30 Uhr startet ein Shuttle-Bus vor der Oper zur Grünangersiedlung. CM

Grünangersiedlung, Graz, ab So 11.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige