Tiere

Heiliger Schein

Lexikon | aus FALTER 39/10 vom 29.09.2010

Pena un Scudo e Perdita dei Panni

(Ein Scudo Strafe und Beschlagnahmung der Wäsche)

Inschrift am Oliviera-Brunnen in Assisi

Der 4. Oktober naht, und wir kleine Tierfreunde befinden uns in vorfreudiger Erregung. An diesem Welttierschutztag wird nämlich allen anderen Erdbewohnern gehuldigt. Okay, nicht wirklich allen anderen, eine Wirbelsäule sollten sie schon besitzen. Und ein Fell, weil Fische haben wir eher zum Fressen gern als zum Kuscheln lieb. Und auch unter den Pelztieren gibt es einige, die wir lieber ein bisschen dezimieren wollen, weil sie das fressen, was wir essen. Aber sagen wir mal ganz grundsätzlich gedenken wir freundschaftlich unserer Haustiere, die meist unter Aufgabe ihres Lebens für unser Wohlergehen sorgen.

Also gibt es heuer erstmalig am Stephansplatz eine Tiersegnung für alle anwesenden und "im Herzen mitgetragenen" Tiere. Man kann seine Lieblinge - wenn "schreckhaft" (nein, nicht schmackhaft) - auch auf einem Foto herzeigen und den Segen auf diesem Weg mitnehmen.

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige