Liebe Leserin, lieber Leser!

Die Redaktion erklärt das Heft

Falter & Meinung | aus FALTER 39/10 vom 29.09.2010

Die Steirer haben gewählt, und unsere Grazer Kollegen berichten in einem ausführlichen Schwerpunkt darüber. Donja Noormofidi, Gerlinde Pölsler, Herwig Höller, Thomas Wolkinger und Michael Thurm erstellen Features, Analysen und ein Porträt über die Ausfälle des FPÖ-Chefs Gerhard Kurzmann (Seite 49).

Wer ist dieser Mark "Dumb Fucks" Zuckerberg? Was steckt hinter Facebook? Anlässlich des neuen Films von Regisseur David Fincher beschäftigt sich Ingrid Brodnig in der Covergeschichte des Medienressorts mit dem 26-jährigen Amerikaner: die Geschichte eines Phänomens. Joachim Schätz liefert die Kritik zum Fincher-Streifen "The Social Network" (Seite 22).

Das Politikressort widmet sich mit diversen Autoren der großen Abrechnung vor der Wahl: Wie geht's den Wienern unter der SPÖ - vom Pensionisten über den Manager bis hin zum Studenten (Seite 10)?

Im Feuilleton zerbricht sich Klaus Nüchtern in seinem Essay den Kopf über die bevorstehende Wahl. Sein Fazit: Wir sollen nicht jammern, sondern wieder den Hintern hochbekommen (Seite 32).

Diese Woche beginnt die Vienna Design Week. Im Stadtleben trifft Maik Novotny das Wiener Designduo Dottings, das für den Traditionshersteller Riess eine neue Topflinie geschaffen hat: die besten neuen Wiener Töpfe der Welt (Seite 36). Red


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige