Kurz und klein

Meldungen

Politik | aus FALTER 39/10 vom 29.09.2010

Fresse halten Wir wissen nicht, was der "Gangsta"-Rapper Nazar für sein Engagement bekommt, jedenfalls mischt der Favoritner wieder im Wiener Wahlkampf mit und befragt fürs YouTube-Video Jungmenschen, was sie am 10. Oktober vorhaben. Wählen gehen, antworten die meisten brav, die SPÖ natürlich. Und Herr Nazar bekräftigt: "Beweg deinen Arsch, geh wählen, und ansonsten halt deine Fresse." Interessant.

Schreuder gegen Al-Rawi Die Onlinezeitung juedische.at veröffentlichte einen Aufruf, in Wien den Grünen Marco Schreuder zu wählen. Dieser hat sich als einziger Gemeinderat gegen den 4-Parteien-Beschluss ausgesprochen, Israel wegen des Enterns der Gaza-Flottille zu verurteilen. Der SPÖ-Abgeordnete Omar Al-Rawi habe hingegen den Antrag im Gemeinderat eingebracht. Schreuder sei "eine Alternative zu Omar Al-Rawi und denjenigen, die ohne die Fakten zu kennen, bereit waren den jüdischen und demokratischen Staat Israel zu verurteilen", schreibt juedische.at.

4

Euro pro Nacht sollen Wiens Obdachlose künftig für einen Notschlafplatz zahlen. Der Hintergrund: In den 744 Euro der neuen Mindestsicherung ist ein 25-prozentiger Wohnkostenanteil enthalten. Nun soll nach den ersten beiden Gratismonaten in den Notschlafstellen gezahlt werden. SPÖ-Stadträtin Sonja Wehsely spricht von einer Maßnahme "im Sinne der sozialpolitischen Steuerung". Schließlich sei es das Ziel, die Aufenthaltsdauer in Notquartieren kurz zu halten, um den Betroffenen möglichst bald Übergangs- oder betreute Wohnungen zur Verfügung stellen zu können.

Sparen war gestern Kaum melden die Wirtschaftsforscher höheres Wachstum und kaum sprudeln die Steuereinnahmen (plus 1,5 Milliarden Euro im Jahr 2010), beginnt auch schon die Debatte darüber, wie man das frische Geld wieder ausgeben kann. Kanzler Werner Faymanns Priorität liegt bei den Beamten und den Pensionisten. Für sie darf es im nächsten Jahr "keine Nulllohnrunden geben", verriet er exklusiv der Kronen Zeitung.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige