Nachgefragt: Wie wienerisch sind Sie?

Prüfen Sie Ihren Urbanitätsgrad!

Politik | aus FALTER 39/10 vom 29.09.2010

1 Anstatt eines Strafzettels hinterließ ein Wiener Polizist hinter der Windschutzscheibe eines falsch geparkten Autos die Nachricht A Ausländer raus B Kostet eine Kiste Bier C Bildung für Faschisten

2 Das heurige Gratisbuch der Stadt Wien ist A "Balzac und die kleine chinesische Schneiderin" von Dai Sijie B "Gegen den Tag" von Thomas Pynchon C "Die Sowjets hatten Recht" von Mirko Kovats

3 Im AKH herrscht derzeit Ausnahmezustand, weil die Hälfte der A Chirurgen B Putzfrauen C Hebammen krank ist

4 Der Wiener Bezirk mit der höchsten Einwohnerdichte ist A Innere Stadt B Margareten C Josefstadt

5 Das Wiener Amerlinghaus soll A zugesperrt B in Christian-Oxonitsch-Haus umbenannt C in ein Novomatic-Casino umgebaut werden

Antwort1:B Der Polizist dachte, dass es sich um das Auto eines Kollegen handelte. Er wurde zu einer unbedingten Geldstrafe von 7.200 Euro verurteilt Antwort2:A Das Buch erschien bereits im Jahr 2000 und wurde zwei Jahre später vom Autor selbst verfilmt Antwort3:C Es mussten Hebammen anderer Spitäler einspringen Antwort4:B In Margareten leben 268 Einwohner je Hektar Antwort5: A. Der Verein hat Schulden in Höhe von 60.000 Euro. Die Stadt Wien hat 5.000 Euro Soforthilfe und eine Mietreduktion von 500 Euro angeboten.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige