Kurz und klein

Meldungen

Medien | aus FALTER 39/10 vom 29.09.2010

Streit um Redaktionsgeheimnis Nach der Kritik rund um die Herausgabe von Videobändern durch den ORF an die Staatsanwaltschaft (siehe auch Kommentar S. 6/7) fordert der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ), das Redaktionsgeheimnis verfassungsrechtlich zu verankern. Auch SPÖ-Justizssprecher Hannes Jarolim nennt das Vorgehen des Oberlandesgerichts Wien "rechtsstaatlich massiv bedenklich". Justizministerin Claudia Bandion-Ortner (ÖVP) sieht hingegen keinen gesetzlichen Reformbedarf.

750

Beschwerden trafen bei der BBC ein, weil sie ausführlich über den Papstbesuch in England berichtet hatte. Die Zuseher kritisierten, dass zu viel oder zu freundlich berichtet wurde.

Neuer Stern-Chef SZ-Magazin-Leiter Dominik Wichmann wechselt zum Stern. Der 39-Jährige ist ab Juni 2011 stellvertretender Chefredakteur und wird die Doppelspitze Andreas Petzold und Thomas Osterkorn sowie Hans-Ulrich Jörges als Mitglied der Chefredaktion verstärken. Wichmann soll sowohl Heft als auch die Stern-Ableger mitgestalten und weiterentwickeln. Er gilt als Nachfolger an der Spitze und könnte die Doppelführung mittelfristig ablösen.

Neues Medienhandbuch Migration Die erste Ausgabe aus dem Jahr 2008 umfasste gerade einmal zwölf Seiten. Pünktlich zur Medien Messe Migranten hat M-Media nun die aktualisierte Ausgabe des "Medienhandbuchs Migration und Diversität" vorgestellt - und diesmal umfasst es bereits 68 Seiten. Interessierte können sich darin einen schnellen Überblick (unter anderem Kurzbeschreibung, Kontakt, Anzeigentarif) über Migrantenmedien, Integrationsressorts und interkulturelle Agenturen verschaffen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige