Verkostungsmöglichkeit

Stadtleben | aus FALTER 39/10 vom 29.09.2010

Eine der interessantesten Vinotheken der Stadt hat sich kulinarisch erweitert

Lokalkritik: Florian Holzer

Eine Bedarfsanalyse war es voriges Jahr wohl nicht, die Günter J. Müller - Besitzer zweier großer Weingüter in der Steiermark und nebenbei auch ein nicht ganz unwesentlicher Weinimporteur - dazu bewog, seine Vinothek Der Wein gerade in der Riemergasse zu platzieren. Denn wenn es in dieser kleinen Gasse etwas schon wirklich ausreichend gab, dann Wein: Hans Weibel führt hier seit zwölf Jahren seine überreichlich bestückte Weinbar, vor zwei Jahren kam Josefine Zawadils 3 Hacken Magazin dazu, das sich ebenfalls zu einer bemerkenswerten Cityvinothek mauserte.

Aber die Müllers denken ohnehin nicht in Grätzeldimensionen, wie die Ausmaße der Vinothek deutlich machen: etwa 4000 Sorten Wein und ein breites Angebot feiner Sachen, darunter Fassbutter und Rohmilchkäse aus Frankreich, Eselsalami aus Korsika, Biskuits aus England, Pasta aus Italien, außerdem das Fauchon-Sortiment aus Paris,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige