Vorwort

Liebe Falter-Leser, liebe Wien-Modern-Besucher,

Special | aus FALTER 40/10 vom 06.10.2010

am 29. Oktober startet Wien Modern, Österreichs größtes Festival für Musik der Gegenwart. Heuer ist es erstmals an mir, das Festival zu gestalten und die Verantwortung für diese so wichtige Plattform zu übernehmen. Ich lade Sie herzlich ein, Wien Modern 2010 mit allen Sinnen zu erleben und mir auf eine Reise in unbekannte Gebiete zu folgen!

Das künstlerische Programm hat markante Eckpfeiler: Mark Andre, Morton Feldman, Roman Haubenstock-Ramati sowie die österreichischen Zeitgenossen Johannes Maria Staud, Thomas Wally und Joanna Wozny stehen im Zentrum. Patrick Pulsinger kuratiert im Casino Baumgarten drei Abende mit internationalen Künstlern. Und die Kunsthalle am Karlsplatz Project Space beheimatet nicht nur die Wien-Modern-Lounge, sondern auch eine Ausstellung zum Thema Notation. Weiters auf dem Programm: Dschungel Wien Modern mit Projekten für die Allerjüngsten sowie die neue Reihe „Wien Modern: Im Gespräch“ mit Lothar Knessl.

Die Falter-Beilage bietet Ihnen einen perfekten Einblick in die zahlreichen Veranstaltungen, die Wien bis zum 20. November zum Zentrum der zeitgenössischen Musik machen. Ideal für Entdecker und Experten ist der Generalpass, mit dem Sie Zugang zu allen Projekten erhalten.

Nicht zuletzt gilt unser besonderer Dank allen, die Wien Modern ermöglichen: unseren zahlreichen Partnern, der Stadt Wien als Trägerin des Festivals, der Kapsch Gruppe als Festivalsponsor sowie dem Falter für diese Beilage.

Viele inspirierende Stunden bei Wien Modern wünscht Ihnen

Matthias Lošek

Künstlerischer Leiter Wien Modern


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige