"Grahams Klassiker sind zeitlos"

Lexikon | aus FALTER 40/10 vom 06.10.2010

Leiterin Janet Eilber über das Gastspiel der Martha Graham Dance Company im Museumsquartier

Die berühmte Martha Graham Dance Company gastiert für eine Woche in Wien. Die Amerikanerin Martha Graham (1893-1991) war eine der Erneuerinnen des Tanzes in den 20er-Jahren des letzten Jahrhunderts. Sie gründete bereits 1926 ihre eigene Company und eine Schule für Contemporary Dance. Unter ihrer Leiterin Janet Eilber pflegt die Martha Graham Dance Company von heute deren künstlerisches Erbe.

Falter: Nach welchen Kriterien wurden die Stücke für diese Tour ausgewählt? Immerhin hat Martha Graham ein Corpus von 181 Choreografien hinterlassen. Gibt es so etwas wie Perioden in ihrem Schaffen?

Janet Eilber: Das Programm bietet eine Auswahl, die Grahams Interessen und Inspirationsquellen aufzeigt - sowie eine neue Arbeit, die sie selbst wiederum inspiriert hat. Das erste der fünf Stücke, "Chronicle", zählt zu Grahams frühen, abstrakt-geometrischen Arbeiten aus den 1930er-Jahren, als die Company


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige