Performance Tipps

Lange Nacht des Tanzes: "Good Night & Good Luck"

Lexikon | aus FALTER 40/10 vom 06.10.2010

Zum zweiten Mal veranstalten brut und Tanzquartier die Tanz- und Performancenacht "Good Night & Good Luck". Nach dem Msueumsquartier im Vorjahr wird heuer der Karlsplatz bespielt; an elf Orten werden über 20 Projekte gezeigt. Doris Uhlich präsentiert im Teich vor der Karlskirche die Performance "Before Swanrise"; im Hotel Imperial untersucht nadaproductions die performativen Aspekte einer Vertragsunterzeichnung; Frans Poelstra und Robert Steijn begeben sich für "holy shit" in die Kanalisation. Zentrum der Tanznacht ist aber das brut im Künstlerhaus; hier stehen "A Piece of Magic" von Anne Juren und Stephanie Cummings Hommage an Dirty-Dancing-Star Patrick Swayzee auf dem Programm. "Die Tanznacht bietet die Möglichkeit, sich in die lokale Szene zu vertiefen", sagt Kuratorin Bettina Kogler. "Aber auch in den Karlsplatz." WK

Karlsplatz, ab 18.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige