MusikTipp Pop

Vier Saiten, alte Schulden und ein Teufelsanbeter

Steiermark | aus FALTER 40/10 vom 06.10.2010

Die Konzertreihe "Guilty Guitars" des steirischen herbst wartet mit Avantgarde-Saitenzupfern auf. Ein besonderer Höhepunkt ist da Bill Orcutt - seines Zeichens einstiger Anführer der Krawallcombo Harry Pussy aus Miami, die in den 90ern mit atonalem Improvisationslärm und Publikumsgefechten ordentlich auf den Putz hauten. Nach Auflösung der Band 1997 zog sich Orcutt zurück, um brav zu werden. Aber da war noch was, das raus musste: Vergangenes Jahr meldete sich Orcutt, der einen idiosynkratischen Gitarrenstil auf nur vier Saiten pflegt, mit dem fulminanten Opus "A New Way To Pay Old Debts" zurück. Dieses gilt es hier vorzustellen. Danach der wunderbare Freestyle-Gitarrero Ignatz, der sogar Teufelsanbeter Robert Johnson das Fürchten lehrt. CM

Forum Stadtpark, Graz, Mi 21.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige