Stadt-Land

Steiermark kurz

Steiermark | aus FALTER 40/10 vom 06.10.2010

Neue Stadträtin Martina Schröck trat die Nachfolge von SP-Sozial- und Frauenstadträtin Elke Edlinger an, nun präsentierte sie ihre Vorhaben: Schröck will die Wirtschaftsförderung an Gleichstellungskriterien knüpfen, Ehrenamtliche stärken und tritt für eine Neuregelung der Pflegefinanzierung ein. Gegen die Linie von SP-Landeshauptmann Franz Voves, der zuletzt für ein sektorales Bettelverbot in bestimmten Straßen eintrat, lehnt Schröck ein Bettelverbot generell ab und will weiters, dass der Kindergarten für alle gratis bleibt.

Euro Defizit finden sich im steirischen Haushalt 2009. Damit liegt die Steiermark bei der Neuverschuldung auf dem letzten Platz im Ländervergleich der Statistik Austria. Nicht viel besser sieht es bei den Gemeinden aus. Mit 108 Millionen Euro Defizit liegen die steirischen Gemeinden aber "nur" auf dem vorletzten Platz. Landesrat Buchmann (ÖVP) erklärte im Juli im Falter, dass im Landeshaushalt nächstes Jahr 800 Millionen Euro fehlen.

Heißer


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige