Kabarett Kritik

Der Synthesizer von Joe Zawinul packt aus

Lexikon | aus FALTER 41/10 vom 13.10.2010

Joe Zawinul ist tot. Aber was wurde aus seinem Synthesizer? Das technisch veraltete Tasteninstrument ist im Abstellkammerl eines Kreuzfahrtschiffs gelandet, im neuen Programm von Mike Supancic hat es einen bewegenden Auftritt. Der steirische Kabarettist gibt seine bewährte Mischung aus Mutterwitz und Musikerparodie diesmal auf hoher See zum Besten. Auf dem "Traumschiff Supancic" zeichnet Hansi Hinterseer seine Weihnachtsshows für die nächsten 60 Jahre auf, und das etwas andere Udo-Jürgens-Musical ("Ich war noch niemals in Mariazell") erlebt seine Uraufführung: ein vor allem im zweiten Teil sehr lustiger Abend, der auch die geschmacklose Pointe nicht scheut. Das letzte Wort hat auch diesmal Herbert Prohaska: "Man muss dem Kabarett nehmen, wie er ist." WK

Kabarett Niedermair, Di 19.30; Kulisse, Do 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige