Kabarett Tipps

Humor aus Deutschland: zwei neue Fundstücke

Lexikon | aus FALTER 41/10 vom 13.10.2010

Oliver Polak und Olaf Schubert haben einiges gemeinsam: Beide kommen aus Deutschland, beide sind im "Quatsch Comedy Club" aufgetreten, und beide gehören einer Minderheit an. Oliver Polak, 34, stammt aus einer jüdischen Familie im Emsland und macht genau das zum Thema: "Ich bin Jude. Sie müssen trotzdem nur lachen, wenn es ihnen gefällt." Im Rabenhof spielt er diese Woche sein neues Programm "Jud Süß Sauer ". Olaf Schubert, 43, ist der Bühnenname eines Kabarettisten und Musikers aus Dresden, der heuer mit dem Deutschen Kleinkunstpreis ausgezeichnet wurde. In der Szene Wien spielt das selbsternannte "Wunder im Pullunder" sein aktuelles Programm "Meine Kämpfe", in dem er als "Mahner und Betroffenheitslyriker" auftritt. wk

Rabenhof, Sa 20.00; Szene Wien, Do 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige