Tipp Klassik

Heimliches Festival: dreimal Egon Wellesz

Lexikon | aus FALTER 41/10 vom 13.10.2010

Mit einem kleinen Schwerpunkt feiert der Musikverein den 125. Geburtstag von Egon Wellesz (1885-1974). Der Wiener Schönberg-Schüler war in den 20er- und 30er-Jahren eine feste Größe des österreichischen und deutschen Musiklebens: als Komponist mit Hang zu Themen der griechischen Antike wie als Musikwissenschaftler, dem u.a. die Entschlüsselung der byzantinischen Notenschrift gelang. Die Emigration nach England 1938 unterbrach seine Karriere; an einstige Erfolge konnte er nach dem Krieg wohl aufgrund seiner Rückkehr zur Tradition nicht mehr anknüpfen. Das Altenberg Trio gestaltet am Dienstag einen Wellesz-Abend; und auch beim Ensemble Kontrapunkte (am Montag) und dem RSO Wien (Donnerstag) steht Wellesz auf dem Programm. CF

Musikverein, Di 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige