Wertungsexzess

Dolm der Woche: Maria Fekter

Politik | aus FALTER 41/10 vom 13.10.2010

Die furchtlose Innenministerin scheut sich vor schlechter Presse in der Krone

Maria ohne Gnade ist nur einer ihrer Spitznamen. Innenministerin Maria Fekter arbeitet hart daran, sich als Schreck aller Asylwerber und Zuwanderer zu profilieren. Die ÖVP will ja rechts nicht alles den Blauen überlassen. Doch jetzt dürfte sich die furchtlose Law-and-Order-Expertin einmal ein völlig unnötiges Eigentor geschossen haben. Sie soll die Abschiebung der beiden achtjährigen kosovarischen Mädchen vergangene Woche bewusst nicht gestoppt haben, heißt es aus ÖVP-Kreisen - aus Angst vor schlechten Schlagzeilen in der Krone, ausgerechnet im Wahlkampffinale. Sehr schlau. Mit dieser Aktion hat Fekter nicht nur wieder bewiesen, dass sie kein Gefühl für Menschenrechtsfragen hat, sie hat ihrer Kollegin Christine Marek damit auch geschadet. Der sind deswegen die letzten liberalen Wähler davongelaufen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige