Kurz und klein

Meldungen

Medien | aus FALTER 41/10 vom 13.10.2010

Song Contest wieder zurück Der ORF hat sich nach dem deutschen Triumph beim Song Contest entschieden, im kommenden Jahr wieder am Singwettbewerb teilzunehmen, nun gibt es erste Detailinformationen. Gemeinsam mit Ö3 wird das ORF-Fernsehen die heimische Ausscheidung organisieren. Dazu wird es im Februar 2011 eine Show geben, bei der per Publikums- und Juryentscheidung entweder ein Kandidat, ein Lied oder beides ausgewählt werden soll. Die Kandidatensuche beginnt im November.

1

Dollar, zu diesem symbolischen Preis wurde das US-Nachrichtenmagazin Newsweek verkauft. Der Milliardär Sidney Harman besitzt nun das Traditionsblatt, das seit 2007 rote Zahlen schreibt. Der 91-jährige Harman, ein Pionier der Audioindustrie, übernahm dafür auch eine Haftung in der Höhe von 47 Millionen Dollar.

Sexismus in der Werbung Kann eine Frauenministerin etwas gegen Sexismus tun? Sie kann zumindest eine Tagung einberufen, in der Expertinnen über die unterschiedlichen Rechtslagen diskutieren. Gabriele Heinisch-Hosek macht dies am 18. Oktober. Zu Gast ist unter anderem die luxemburgische Ministerin für Chancengleichheit.

BBC Worldwide bleibt staatlich Erleichterung bei der BBC. Die britische Regierung wird doch nicht den kommerziellen Ableger des Senders verkaufen, wie dies vergangenes Jahr aus Spargründen noch angedacht wurde. BBC Worldwide ist eine Tochterfirma der BBC und die Cashcow des öffentlich-rechtlichen Rundfunks. Sie verkauft die Fernsehrechte britischer TV-Produkte im Ausland, darunter so erfolgreiche Serien wie "Dr Who" oder "Ashes to Ashes".


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige