Meldungen

Kultur kurz

Feuilleton | aus FALTER 41/10 vom 13.10.2010

Solomon Burke 1940-2010

Der US-amerikanische Soulsänger Solomon Burke ist am Sonntag auf dem Weg zu einem Konzert am Amsterdamer Flughafen verstorben. In den 1960ern zählte der Mann mit der Brummstimme zu den Gründervätern des Soul. Karrieretechnisch ging es danach auf und ab. Zuletzt gelang ihm 2002 mit dem inbrünstigen Album "Don't Give Up On Me" ein Comeback, zahlreiche Tourneen folgten. Burke, der auch als Prediger wirkte und ein Bestattungsunternehmen führte, hinterlässt eine große Familie. Eines der letzten Schwergewichte der Soulszene ist von uns gegangen.

Treffpunkt Bibliothek

Die Veranstaltungsreihe "Österreich liest" (18. bis 24.10.) lädt zum "Treffpunkt Bibliothek", wo österreichweit tausende Veranstaltungen stattfinden. Die Österreichische Nationalbibliothek (siehe S. 25) ermöglicht darüber hinaus eine ganze Reihe von Exkursionen und Workshops, die auch Katalogrecherche, Bildquellensuche, Ahnenforschung und den Umgang mit digitalen Medien und Quellen umfassen (Anmeldung


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige