Paradeis Garage

Stadtleben | aus FALTER 41/10 vom 13.10.2010

Vom Banktresor zum Kellerclub: Der Naschmarkt hat mit dem Market ein neues Nachtasyl

Nachtdienst: Florian Obkircher

Mit Plastikplanen überdeckte Tische und Sessel stapeln sich in der Ecke des langgezogenen Kellerraums, den Betonboden bedecken Farbkübel und Werkzeug. Es ist staubig, riecht nach Baustelle. Kaum zu glauben, dass hier vorletzten Freitag schon die erste, fulminante Party stattfand - das nicht zu knapp kalkulierte Bier ist ausgegangen, die Schlange vor der Tür zog sich bis um die Häuserecke. Es war die Eröffnungsparty von Wiens neuestem Club, dem Market.

Derzeit befindet sich der Laden an der Linken Wienzeile im Finalisierungsstadium. Zumindest unter der Woche. Am Wochenende jedoch schaltet man schon in den provisorischen Clubbetrieb um. "Kann sich aber nur noch um ein bis zwei Wochen handeln, bis wir ganz fertig sind", sagt Rainer Praschak alias DJ Rainer Klang, Programmgestalter des neuen Clubs.

Zusammen mit einem Dutzend Gleichgesinnter - Musikliebhaber, DJs, Grafiker, Lichtdesigner


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige