Fußball

Du sollst den Ball wie deinen Nächsten lieben

Glosse

Stadtleben | aus FALTER 41/10 vom 13.10.2010

Wolfgang Kralicek über das Treiben auf und neben dem Spielfeld

Fanbusfahrer ist wahrscheinlich einer der härtesten Jobs der westlichen Welt. Man verbringt Stunden auf engstem Raum mit einer Horde lauter, alkoholisierter Männer und muss sich Gesänge wie diesen anhören: "Wir wollen Analverkehr mit unserem Buschauffeur, wir wollen Analverkehr mit unserem Buschauffeur!" Es geht im Fußball aber auch romantischer zu. Der derzeit bei der Vienna engagierte Kicker Sebastián Martínez etwa hat zum Ball ein beinahe schon intimes Verhältnis. "Das ist dein Arbeitsgerät, von dem solltest du dich nicht trennen, den solltest du lieben und gut behandeln", erklärt er. "Ich glaube, dass man ohne diese Leidenschaft nicht sehr weit kommt, denn du musst dich den ganzen Tag mit dem Ball beschäftigen. Das geht nur mit Liebe." (Beide Zitate finden sich im aktuellen Sex-Schwerpunkt des Fußballmagazins Ballesterer.)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige