"Ich hau dir eine rein, Torte!"

Extra | Maya McKechneay | aus FALTER 41/10 vom 13.10.2010

Zum 70. Geburtstag von Klaus Lemke zeigt die Viennale seinen besten und leider auch seinen schlechtesten Film

Klaus Lemke wird im Oktober 70. Klaus Lemke? Ist das nicht der, der "Zur Sache Schätzchen" mit Uschi Glas gemacht hat? Mitnichten. Eine kurze Rundfrage im Bekanntenkreis reicht, um zu bemerken, dass das Phänomen Lemke in Österreich quasi unbemerkt blieb.

Hätte der manische Vielfilmer (dessen Filmografie derzeit 35 Spielfilme umfasst) wie sein Regiekollege Roland Klick 1999 vielleicht auch einmal eine Diagonale-Retro mit anschließender Bundesländertour bekommen, hätte sich das mit Sicherheit geändert: Die Filme der beiden sich als Branchen-Outcasts gerierenden deutschen Regie-Cowboys sind miteinander thematisch wie atmosphärisch eng verwandt. Soll heißen: Wer "Bübchen" und "Supermarkt" mochte, wird "Rocker" höchstwahrscheinlich lieben.

"Rocker" (1972) ist der bekannteste und neben dem weit seltener gezeigten "Paul" (1974) Lemkes schönster Film. Obwohl ursprünglich fürs


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige