Tipps Pop

Durch die prallvolle Austro-Indie-Woche

Lexikon | aus FALTER 42/10 vom 20.10.2010

Dass es in der alternativen Wiener Musikszene ganz ordentlich brummt, sollte sich längst herumgesprochen haben. Wie sehr es da brummt, zeigt das dieswöchige Angebot an durchwegs nicht ganz alltäglichen Konzerten lokaler Acts. Los geht es am Freitag; die stilsicheren Sixtiesrocker The Jaybirds präsentieren ihr neues Album im B72 (20.00), während Clara Luzia zeitgleich zum Asinella-Labelabend ins Flex lädt (21.00). Am Montag gibt Love & Fist, ein neues Projekt aus dem Naked-Lunch-Umfeld, im Konzerthaus sein Livedebüt (20.00); die Indiepophymnenschmiede Francis International Airport stoßen im Chelsea auf ihr zweites Album an (21.00); während ein paar Häuser weiter im rhiz der Problembär-HipHop-Act Parkwächter Harlekin sein Debüt vorstellt (22.00). Am Donnerstag feiert schließlich das Label Konkord im transporter seine 50. Veröffentlichung (21.00, Eintritt frei). GS


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige