Tipps

Die Mona Lisa des 20. Jahrhunderts

Lexikon | aus FALTER 42/10 vom 20.10.2010

Wenn eine Künstlerin des letzten Jahrhunderts berühmt wurde, dann sie: Jeder kennt die eindringlichen Selbstporträts der Mexikanerin Frida Kahlo, die auch Hollywood schon ein Biopic wert war. Die aktuelle Schau im Kunstforum Bank Austria bringt viele bekannte Gemälde Kahlos zusammen, die nur sehr selten verliehen werden. Hinzu kommen Fotografien, die ihre Großnichte für die Retro zusammengestellt hat. Fridas dunkle Augen unter den legendären Brauen folgen dem Betrachter durch die gesamte Schau, die mit grazilen Selbstdarstellungen aus den 20er-Jahren einsetzt, in denen die Tochter eines Fotografen noch dem Figurenideal der Renaissance anhing. Später schlug der Einfluss der Neuen Sachlichkeit sowie der französischen Surrealisten durch, aber auch die mexikanische Volkskunst inspirierte die 1954 verstorbene Künstlerin. NS

Bank Austria Kunstforum, bis 5.12.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige